Trotz Coronakrise im Frühsommer 2020 nach Deutschland reisen? Was wie science fiction klingt, hat der DAAD Tunis für maghrebinische Deutschstudierende wahr gemacht.

Gemeinsam ging es auf eine virtuelle Reise nach Deutschland. In Kooperation mit DAAD-Gastwissenschaftlern im Maghreb ist so ein buntes und vielfältiges Programm entstanden. An sieben Stationen konnten die enthusiastischen Teilnehmer gemeinsam mit ihren wechselnden deutschen „Reiseleitern“ auf Entdeckungstour gehen und mehr über Land und Leute, Literatur und Sprache erfahren und ihre Erfahrungen in der Zeit der Coronakrise reflektieren. Die interaktiven Online Seminare luden zum Sprechen wie zum Schreiben ein. Die Reisenden hatten Gelegenheit, sich zu unterschiedlichen Themen auszutauschen und gemeinsam Prognosen und Perspektiven zu diskutieren.

Die Online Seminare, die in dieser Form zum ersten Mal so angeboten wurde, war ein voller Erfolg! Die Feedbacks der Teilnehmer waren allesamt positiv, die Online Seminare sehr lebhaft und auch die Zahlen sprechen für sich: Insgesamt 248 Teilnehmer aus Algerien, Marokko und Tunesien haben an der virtuellen Deutschlandreise teilgenommen. Noch eine weitere gute Nachricht: Die Online Seminare wurden alle aufgezeichnet und werden bald auf dem YouTube Kanal des DAAD Tunis für alle diejenigen zur Verfügung gestellt, die nicht teilnehmen konnten.