Unsere virtuelle Deutschlandreise geht weiter!

Auch diese Woche geht es weiter mit unserer virtuellen Deutschlandreise und wagen einen Blick in die Zukunft. Am, Donnerstag diskutiert der DAAD-Lektor Holger Radke mit den Mitreisenden über die Zeit nach der Coronakrise. Wie verändert wird unser aller Leben sein?

Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos. Sie müssen sich lediglich vorab unter dem folgenden Link anmelden: https://bit.ly/3cJ5Dwb
Eine stabile Internetverbindung und ein PC bzw. Smartphone/Tablet sind dafür notwendig.

Am Donnerstag, den 4. Juni von 14-15 Uhr geht es darum, wie Corona unser Leben in der Zukunft verändern könnte. Wie wird sich unsere Mobilität verändern - in Deutschland aber auch in den Ländern des Maghreb? Wird plötzlich das Fahrrad eine Alternative, weil niemand mehr mit dem Bus fahren will? Oder werden noch mehr Autos auf den Straßen sein, weil sich alle darin am sichersten fühlen? Werden wir weniger fliegen? Welche Auswirkungen auf die Bildung und das Studium wird das Virus womöglich haben? Wird jetzt alles digital? Lernen wir nur noch von zu Hause aus? Wie werden die Hörsäle der Zukunft aussehen? Und schließlich: wie wird das Arbeiten der Zukunft aussehen? Mehr Homeoffice, weniger Dienstreisen, bessere Vereinbarkeit von Arbeit und Familie?

Bis zum 11. Juni gibt es immer donnerstags in der Zeit von 14 - 15 Angebote mit interessanten Themen für Deutschstudierende aus dem Maghreb Uhr, präsentiert von DAAD-Lektoren und DAAD-Partnern.

Der Webinarkalender mit allen Themen und Terminen ist hier zu finden: Webinarkalender.  Alle Deutschstudierenden sind herzlich eingeladen, mit auf die virtuelle Deutschlandreise zu gehen!