Informationen zur Veranstaltung

18. bis 19. Juni 2019

Hammamet, Tunesien
Veranstalter: DAAD Tunesien

Sie alle arbeiten erfolgreich mit deutschen Hochschulen zusammen: Vertreterinnen und Vertreter aus 21 maghrebinischen Kooperationsprojekten sind im Juni auf Einladung des DAAD für zwei Tage zusammen gekommen, um über Fragen des Projektmanagements, über die nachhaltige Umsetzung der Projektideen und die inhaltlichen Besonderheiten ihrer jeweiligen Partnerschaftsprojekte zu diskutieren.

Die Themen der Hochschulpartnerschaften zwischen Deutschland, Tunesien, Marokko und Algerien sind vielfältig und reichen von erneuerbaren Energien über soziale Arbeit bis hin zu naturwissenschaftlichen Themen wie Umweltwissenschaften, Wasser und Botanik. Die jeweiligen Förderprogramme, wie die Transformationspartnerschaften, der Hochschuldialog mit der islamischen Welt oder auch die Praxispartnerschaften, spiegeln das breite Programmangebot des DAAD. Auch wenn die Programme inhaltlich spezifische Ausrichtungen aufweisen, finden sich für die Projektverantwortlichen vielfältige Ansatzmöglichkeiten zur Vernetzung und zum Austausch.

Der zweite Seminartag stand unter dem Vorzeichen interkultureller Fragestellungen. In Kooperation mit der AHK nahmen die Teilnehmer an einer Fortbildung zum Thema „Interkulturelle Kompetenz für eine erfolgreiche Kooperation“ teil. Lebhafte Diskussionen um Fragen wie Stereotypen oder interkulturelle Missverständnisse zeigten das große Interesse und den Bedarf, sich neben den fachlichen Fragen auch mit fachübergreifenden Themen auseinanderzusetzen, um Projekte zu einem guten Gelingen zu führen.

Die DAAD Netzwerktreffen in Tunesien erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit. Für die Zukunft wünschen sich die maghrebinischen Partner erneut eine Fortbildung im Projektmanagement und ein Netzwerktreffen, an dem auch ihre deutschen Partner teilnehmen.