Internationale Konferenz: Fokus DaF/DaZ - Gegenwärtige Tendenzen in Forschung und Lehre (III)

Die School of Applied Humanities and Languages / German Jordanian University (organisiert vom Master DaF-Programm und dem Joint PhD-Programm SAHL/GJU und PH Freiburg) führt vom 06.-08. März 2023 die internationale Konferenzreihe: „Fokus DaF/DaZ – Gegenwärtige Tendenzen in Forschung und Lehre (III)“ fort.

German-Jordanian University© German-Jordanian University

Ort: German Jordanian University – Mushaqqa Campus (nahe Madaba, Jordanien)

Keynote Speakers der Konferenz sind international anerkannte Experten/innen für Deutsch
als Fremdsprache bzw. Sprachlehrforschung von renommierten Universitäten Deutschlands:

  • Prof. Dr. Karin Aguado (Universität Kassel)
  • Prof. Dr. Karin Kleppin (Ruhr Universität Bochum, em., GJU)
  • Prof. Dr. Zeynep Kalkavan-Aydin (Pädagogische Hochschule Freiburg)
  • Prof. Dr. Jörg Roche (Ludwig-Maximilians-Universität München, GJU)
  • Prof. Dr. Michael Schart (Friedrich-Schiller-Universität Jena) – angefragt

(Weitere Anfragen wurden gestellt, Bestätigungen werden erwartet)

Zusätzlich werden Workshops angeboten:

  • Prof. Karin Kleppin (RUB, em, GJU) – (Thema wird noch spezifiziert)
  • Prof. Jörg Roche, Dr. Mohcine Ramdan u.a. (LMU München) – Zur Rolle der Konzeptuellen
  • Metaphern in der medizinischen Kommunikation (Arbeitstitel)
  • Isabel Hoffmann (LMU München) – Zur Erstellung von mobile-based Augmented Reality Formaten mithilfe von Apps (Arbeitstitel)

Ziel der Konferenz:

Die Konferenz „Fokus DaF/DaZ – Gegenwärtige Tendenzen in Forschung und Lehre (III)“ versteht sich als ein internationales Branchentreffen für Lehrende, Forschende, Doktoranden und Master-Studierende sowie für Kulturträger, die sich mit dem Fach Deutsch als Fremdsprache sowie mit der Deutsch-als-Zweitsprache-Ausbildung auseinandersetzen. Beiträge von international angesehenen Hochschullehrern, erfahrenen Fortbildnern und kreativen Praktikern widmen sich zukunftsweisenden Themen an der Schnittstelle von Sprachlehre, Sprachlehrforschung und Sprachvermittlung. Die Darstellung moderner wissenschaftlicher und didaktisch-methodischer Ansätze im Fach DaF/DaZ bietet so Experten/innen einen Rahmen für den fachlichen Austausch und Lehrenden des Deutschen als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache Möglichkeiten zur Weiterbildung. Die Konferenz möchte Anregungen zur interdisziplinären Zusammenarbeit initiieren sowie bestehende Netzwerke der Forschenden und Lehrenden ausbauen. Die Konferenz wird die Außenwahrnehmung der German Jordanian University als Leuchtturm der Lehre und Forschung in der Region weiter stärken und einen wichtigen Beitrag zu den Bestrebungen der SAHL leisten, wissenschaftliche Aktivitäten zu fördern und international zu präsentieren.

Format: hybrid – vor Ort (German Jordanian University) und online

Vorgeschlagene Themenbereiche der Konferenz:

  • DaF/DaZ in Lehre und Forschung – Berichte aus der Praxis
  • Aktuelle didaktisch-methodische Konzepte und Ansätze (auch insbesondere zu Blended Learning und online-Formaten)
  • Testen, Prüfen, Evaluieren
  • Kulturtheorien und Kulturstudien im DaF/DaZ-Unterricht / Erinnerungsorte als Katalysator der Kulturvermittlung in DAF
  • Literatur im DaF/DaZ-Unterricht
  • Geschichte im DaF/DaZ-Unterricht / zum Einsatz von Geschichtsfilmen
  • Fachsprachen / Fachsprachendidaktik
  • Regionalstudien
  • Übersetzung

Die Ergebnisse wissenschaftlicher Forschungen und der praktischen Sprachvermittlung werden in Form von Vorträgen und in Workshops präsentiert sowie im Anschluss an die Konferenz als Konferenzband (double-blind peer-reviewed) publiziert.

Der Präsident der German Jordanian University hat die Genehmigung zur Durchführung dieser dritten internationalen Konferenz erteilt.

Präsentationen in allen Formaten (20 min Redezeit, 10 min Q&A Sessions) können in deutscher oder englischer Sprache gehalten werden.

Die Zusammenfassungen der Beiträge (Abstracts) für die Programmankündigung senden Sie bitte bis zum 1. Januar 2023 (gern auch früher) per E-Mail an (Torsten.Schaar@gju.edu.jo / Gerhard.Jaiser@gju.edu.jo). Abstracts sollten ca. 200 Wörter in deutscher oder englischer Sprache umfassen und in folgender Reihenfolge verfasst werden: Titel, Information über Autoren (Name, wiss. Grad, Institution, E-Mail-Adresse), Text, 3-5 Schlüsselwörter, Layout: Schriftgröße 12, Schriftart: Times New Roman, Zeilenabstand 1,5.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Reise- und Übernachtungskosten werden nicht erstattet. Ein touristisches Programm wird die Konferenz begleiten.

Ansprechpartner:

Dr. Torsten Schaar
Coordinator MaDaF-Programm
Torsten.Schaar@gju.edu.jo

Dr. Gerhard Jaiser
Exchange Coordinator MaDaF-Programm
DAAD-Lektor
Gerhard.Jaiser@gju.edu.jo

Anzeigen deutscher Hochschulen

Chemical Sciences – Master of Science

Are you interested in deepening your knowledge in catalysis, smart materials design, biochemistry, and simulation in chemistry? Then apply for this two-year, English-taught MSc program!

Mehr

Professional IT Business & Digitalization Master

Ready for the next step in your IT-career? Welcome to the international master’s program Professional IT Business & Digitalization at HTW in Berlin. The program provides in-depth knowledge in the fiel...

Mehr

Apply to the TUM Global Postdoc Fellowship at Technical University of ...

The TUM Global Postdoc Fellowship is a funding opportunity for external postdoctoral scientists who are currently residing abroad and would like to start their research at TUM. For 24 months, we will ...

Mehr

Truly international – Study at ESB Business School!

Do you want to study in the heart of Germany, Europe’s strongest and most dynamic economy? Come to ESB Business School at Reutlingen University!

Mehr

MBA IN INDUSTRIAL MANAGEMENT --> YOUR KEY TO SUCCESS

ESSLINGEN - an ideal place to live and to study! One of Germany’s leading universities for applied sciences. Core areas: engineering, management, applied research.

Mehr

English-taught Master Programmes in Green and Information Technologies

Study innovative, future- and practice-oriented engineering Master’s programmes in central Germany!

Mehr

Pave the way for your STEM studies with the HTW Foundation Courses

… by mastering the German language skills that are crucial for excelling in engineering and technology studies in Germany.

Mehr

English-Taught B.Eng. Industrial Engineering with Work-Integrated Opti...

Are you fascinated by “technology made in Germany“? Would you like to study and put your newly acquired knowledge to practice by working in a company?

Mehr

M.Sc. in Cross Cultural Nursing Practice

You have a bachelor's degree in nursing and would like to gain further qualifications without losing touch with your patients? If you also have basic German language skills, our Master in Cross Cultur...

Mehr

Study in Berlin - MBA & International Master’s Programmes

Our internationally recognized MBA & Master’s programmes will provide you with the knowledge and tools to conduct business in the global market.

Mehr
1/10

Kontakt

  • DAAD-Außenstelle Tunis

    14, rue du 18 janvier 1952 1000 Tunis (Centreville) Telefon: +216 71 240 833
    Telefax: +216 70 201340
    E-Mail: infodaad.tn