Porträt des Monats Februar 2023

Aicha Karite promoviert seit 2021 mit einem DAAD-Stipendium am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) im Bereich Informatik mit dem Schwerpunkt Urbane Mobilität. Wir haben sie zu ihren bisherigen Erfahrungen befragt.

DAAD Tunis/privat© DAAD Tunis/privat

  1. Sie befinden sich gerade in der Halbzeit Ihrer Promotion am DLR in Oberpfaffenhofen. Wie sieht Ihre bisherige Zwischenbilanz aus?

Ich befinde mich im zweiten Jahr meiner Promotion am DLR unter der Leitung von Dr. Estefania Munoz Diaz. Bisher konnte ich ein Seminar zum Thema “Maschinelles Lernen und urbane Mobilität” am CIDMA-Labor der Universität Aveiro in Portugal leiten. Außerdem hatte ich die Gelegenheit, meine erste Arbeit über die Identifizierung von Sehenswürdigkeiten auf der IEEE International Smart Cities Conference (ISC2) vorzustellen, die unter dem Titel “Points of Interest Identification: A Case Study in Beijing Metropolitan Area” erschien. Zudem hatte ich einen dreiwöchigen wissenschaftlichen Aufenthalt an der Universität HES-SO in Genf, bei dem ich mich mit der Identifizierung von Verkehrsmitteln beschäftigte.

  1. Welche Aspekte sind für Sie besonders positiv, was die Anfertigung einer Doktorarbeit im Zusammenspiel mit einer Betreuung aus Deutschland betrifft? Worin besteht Ihrer Meinung nach der Mehrwert einer Promotion in Deutschland, wenn Sie die Situation mit Marokko vergleichen?

Die Vorbereitung einer Doktorarbeit ist Teil eines persönlichen und beruflichen Projekts, das sowohl in seinen Zielen als auch in seinen Anforderungen klar definiert ist. Die Vorbereitung unter deutscher Leitung wird mir ermöglichen, Kompetenzen im experimentellen Bereich zu erwerben und das Know-how eines der erfolgreichsten europäischen Länder in mehreren Bereichen zu nutzen, insbesondere im Bereich der Informatik mit den innovativen Projekten von Siemens mit dem DLR im Energiesektor. Da ich mit Mega-Navigationsdaten von Passagieren arbeite, ist eines der Probleme in Marokko der Mangel an Daten und deren Rückverfolgbarkeit, was dazu führen kann, dass ein Doktorand ständig auf der Suche nach Daten ist, bevor er überhaupt mit der Arbeit begonnen hat. Auch die Mittel, die deutsche Institute den Forschern während ihrer wissenschaftlichen Aufenthalte zur Verfügung stellen, können sie nur ermutigen, mehr zu geben.

  1. Können Sie ein Beispiel für die Anwendung Ihrer Forschung und deren zukünftige Nutzung nennen?

Meine Forschung kann in vielen Aspekten des realen Lebens angewendet werden, ich möchte gerne zwei Beispiele aufzeigen:

  • Elektronisches Ticketing: In diesem Fall brauchen wir keine Maschinen mehr, um Fahrkarten zu erhalten, oder Menschen, die überprüfen, ob jeder eine Fahrkarte hat. Auch die Anzahl der Fahrgäste, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen, wird automatisch gezählt. All dies funktioniert mit einem Smartphone, mit dem man auch herausfinden kann, welche Verkehrsmittel die Fahrgäste wann genutzt haben.
  • Digitales Matching des Verkehrsnetzes: Wenn wir wissen, wo sich die Sehenswürdigkeiten befinden, und welches Verkehrsmittel der Fahrgast genutzt, können wir den Fahrgaststrom für jedes Verkehrsmittel in Echtzeit ermitteln, was die Verwaltung und Wartung im Falle von Pannen oder Unfällen im Verkehrsnetz vereinfacht. Da wir wissen, wo sich die Fahrgäste befinden und wohin sie fahren wollen, können wir sie entsprechend ihren Bedürfnissen auf die beste Lösung verweisen. Dadurch wird der Verkehr in den Städten effizienter und reibungsloser.

Anzeigen deutscher Hochschulen

English-Taught B.Eng. Industrial Engineering with Work-Integrated Opti...

Are you fascinated by “technology made in Germany“? Would you like to study and put your newly acquired knowledge to practice by working in a company?

Mehr

MBA IN INDUSTRIAL MANAGEMENT --> YOUR KEY TO SUCCESS

ESSLINGEN - an ideal place to live and to study! One of Germany’s leading universities for applied sciences. Core areas: engineering, management, applied research.

Mehr

Study in Berlin - MBA & International Master’s Programmes

Our internationally recognized MBA & Master’s programmes will provide you with the knowledge and tools to conduct business in the global market.

Mehr

English-taught Master Programmes in Green and Information Technologies

Study innovative, future- and practice-oriented engineering Master’s programmes in central Germany!

Mehr

M.Sc. in Cross Cultural Nursing Practice

You have a bachelor's degree in nursing and would like to gain further qualifications without losing touch with your patients? If you also have basic German language skills, our Master in Cross Cultur...

Mehr

Professional IT Business & Digitalization Master

Ready for the next step in your IT-career? Welcome to the international master’s program Professional IT Business & Digitalization at HTW in Berlin. The program provides in-depth knowledge in the fiel...

Mehr

Chemical Sciences – Master of Science

Are you interested in deepening your knowledge in catalysis, smart materials design, biochemistry, and simulation in chemistry? Then apply for this two-year, English-taught MSc program!

Mehr

Pave the way for your STEM studies with the HTW Foundation Courses

… by mastering the German language skills that are crucial for excelling in engineering and technology studies in Germany.

Mehr

Truly international – Study at ESB Business School!

Do you want to study in the heart of Germany, Europe’s strongest and most dynamic economy? Come to ESB Business School at Reutlingen University!

Mehr

Apply to the TUM Global Postdoc Fellowship at Technical University of ...

The TUM Global Postdoc Fellowship is a funding opportunity for external postdoctoral scientists who are currently residing abroad and would like to start their research at TUM. For 24 months, we will ...

Mehr
1/10

Kontakt

  • DAAD-Außenstelle Tunis

    14, rue du 18 janvier 1952 1000 Tunis (Centreville) Telefon: +216 71 240 833
    Telefax: +216 70 201340
    E-Mail: infodaad.tn