Inhalt

Porträt des Monats September 2023

Der DAAD fördert mit seinem Stipendienprogramm für entwicklungsbezogene Postgraduiertenstudiengänge (EPOS) die Ausbildung von Fachkräften aus Entwicklungs- und Schwellenländern. Graduierte mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung können sich für dieses Programm bewerben.

© DAAD/Aboulouafa

Eine detaillierte Übersicht über die teilnehmenden Studienprogramme und ihre Bewerbungsfristen sind in den folgenden Borschüren zu finden:

Khalid Aboulouafa, Absolvent der marokkanischen Universität Ibn Toufail, hat sich erfolgreich für ein EPOS-Stipendium beworben und studiert nun seit einem Jahr an der TU Dresden. Wir haben ihn zu seinen bisherigen Erfahrungen befragt:

  1. Sie studieren nun seit fast einem Jahr “Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik ” an der TU Dresden. Was begeistert Sie an diesem Studium?

Im Masterstudiengang “Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik,“ bin ich von verschiedenen Aspekten begeistert, zum Beispiel vom Aspekt der Innovation. Im Textilbereich gibt es in Bezug auf neue Materialien oder Herstellungstechniken regelmäßig neue Entwicklungen.  Die Textilindustrie integriert zunehmend moderne Technologien wie smarte Textilien, digitale Fertigungstechniken und automatisierte Prozesse und sie ist eine global vernetzte Branche. Die Möglichkeit, an der Entwicklung umweltfreundlicherer Lösungen mitzuwirken, begeistert mich besonders an diesem Studium.

  1. Was sind Ihre Zielsetzungen und wo zieht es Sie beruflich hin?

Mein Ziel ist es, neue Materialien, Herstellungsmethoden oder Technologien zu erforschen und zu entwickeln, die zu Fortschritten in der Textilbranche beitragen können. Ich möchte in der Zukunft am liebsten in der Produktion und Fertigung von Textilien und Bekleidung arbeiten und für die Produktionsprozesse verantwortlich sein.

  1. Gab es für Sie organisatorische oder formale Hürden bei der Bewerbung für das EPOS-Stipendium?

Glücklicherweise hatte ich bei meiner Bewerbung für das EPOS-Stipendium keine größeren organisatorischen oder formalen Hürden zu überwinden. Die Bewerbungsunterlagen waren klar strukturiert und die Anforderungen gut verständlich. Ich konnte problemlos alle erforderlichen Dokumente und Nachweise beschaffen und rechtzeitig einreichen. Die Kommunikation mit dem Bewerbungsteam verlief reibungslos, und ich erhielt schnell Antworten auf meine Fragen.

**********************************************************************************************

Möchten Sie sich für ein EPOS-Stipendium bewerben?

Die Ausschreibung und weitere Informationen sind auf unserer Stipendiendatenbank zu finden:

 

Anzeigen deutscher Hochschulen

Pave the way for your STEM studies with the HTW Foundation Courses

… by mastering the German language skills that are crucial for excelling in engineering and technology studies in Germany.

Mehr

Find Your Bachelor’s Program at TUM Campus Heilbronn

Students at TUM Campus Heilbronn receive a high-quality education at the renowned TUM University of Excellence and extensive support services for their studies.

Mehr

Onboard for success – Apply for the International Master’s Programme “...

Start your future in semiconductor research and engineering with the English-taught M.Sc. in Micro- and Nanoelectronics at BTU Cottbus-Senftenberg.

Mehr

International and English-taught master programs at Germany’s most bea...

Launch your career with a state-of the-art master’s degree from one of the world’s best young universities. https://www.uni-passau.de/en/study/

Mehr

RheinMain University of Applied Sciences-From Here to Career

Explore practice-oriented programs at Hochschule RheinMain. Shape your future and launch your career in Germany’s economic hub.

Mehr

Jumpstart your Career with our English taught Study Programs!

Our university is a lively hub of practice-oriented learning with cutting-edge research and a vibrant student community – it is just the right place to study!

Mehr
1/6

Kontakt

  • DAAD-Außenstelle Tunis

    14, rue du 18 janvier 1952 1000 Tunis (Centreville) Telefon: +216 71 240 833
    Telefax: +216 70 201340
    E-Mail: infodaad.tn
Screenshot der Landkarte mit Markierung des DAAD-Standorts