Inhalt

Porträt des Monats April 2024

Die Tunis Business School -Universität Tunis und die Hochschule Heilbronn haben im Dezember 2022 erfolgreich ein Doppelabschlussabkommen unterzeichnet. Dieses Abkommen ermöglicht es den Studierenden abwechselnd an beiden Universitäten zu studieren, um dann den Bachelor of Sciences in Business Administration der TBS und den Bachelor in International Business der Hochschule Heilbronn zu erlangen.

© DAAD Tunis/ Privat

Die Koordinatoren dieses Projekts sind Prof. Dr. Salah Ben Abdallah, Gründer und ehemaliger Direktor der TBS, und Prof. Dr. Lars Gaiser, Direktor des Orientinstituts für Interkulturelle Studien und Hauptverantwortlicher der Fachgruppe Regionalstudien an der Hochschule Heilbronn in Deutschland.

Wir haben Prof. Lars Gaiser und Prof. Salah Ben Abdallah zu dieser Kooperation befragt:

Prof. Lars Gaiser:

  1. In welchem Stadium befindet sich gerade das Doppelabschlussabkommen?

Im September 2023 konnten wir an der Hochschule Heilbronn die ersten drei Doppelabschlussstudierenden aufnehmen. Im vergangenen Semester haben sie problemlos alle Prüfungen bestanden und stechen sogar durch überdurchschnittliche Leistungen hervor

  1. Welche spezifischen Herausforderungen sehen Sie bei der Umsetzung dieses gemeinsamen Masterprogramms zwischen Deutschland und Tunesien?

Sorgen bereitet uns die Anschubfinanzierung für die tunesischen Doppelabschlusskandidaten. Erschwerend zu den wachsenden Einkommensdisparitäten zwischen beiden Ländern müssen tunesische Studierende bei der Ausstellung eines Visums ein Sperrkonto nachweisen. Wir suchen noch nach Lösungen, wie wir die Finanzierung für die ersten Monate gewährleisten können.

Prof. Salah Ben Abdallah:

  1. Wie unterstützen Sie die berufliche Integration der Absolventinnen und Absolventen des gemeinsamen Masterprogramms in Tunesien?

Dieses Programm ist das erste Doppelabschlussprogramm zwischen Tunesien und Deutschland. Es wird die TBS bei ihrem Internationalisierungsprozess unterstützen. Es wird einen großen Einfluss auf die Studierenden und Lehrenden haben. Die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Tunesien wird dazu beitragen, Wissen in der Gesellschaft zu verbreiten und Toleranz und Verständnis für verschiedene Kulturen zu fördern. Eine solche Zusammenarbeit wird zum Aufbau einer friedlicheren Welt beitragen, da meiner Meinung nach Freundschaft schon in den Klassenräumen beginnt.

Studierende, die an diesem Programm teilnehmen, werden die Möglichkeit haben, in einem internationalen Umfeld zu arbeiten. Das Programm wird zudem ihre Fähigkeiten verbessern. Außerdem wird es den Studierenden auf beiden Seiten die Möglichkeit geben, Joint Ventures zu gründen, wie wir es bereits durch Collaborative Online International Learning mit der Hochschule Heilbronn praktizieren.

  1. Welche langfristigen Ziele verfolgen Sie mit dieser Kooperation und wie messen Sie den Erfolg des Masterprogramms?

Das Hauptziel dieses Programms ist es, den Studierenden eine multidisziplinäre Ausbildung zu bieten und so ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in Bereichen zu erweitern, die mit dem Fach “Business” zu tun haben. Gleichzeitig sollen ihre Kenntnisse in bestimmten Bereichen vertieft werden und sie können internationale Erfahrungen sammeln.

Der Erfolg des Programms lässt sich an der Anzahl der Studierenden beider Institutionen messen, die an einem Doppelabschluss interessiert sind, sowie an der Beschäftigungsfähigkeit der Absolventen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieses Programm dazu beiträgt:

  • die Studiengänge beider Institutionen zu internationalisieren
  • die Zusammenarbeit zwischen den beiden Institutionen zu stärken,
  • die TBS innerhalb der Studentenschaft der Hochschule Heilbronn zu fördern,
  • Studierende der Hochschule Heilbronn zum Studium in Tunesien zu motivieren,
  • ein interkulturelles Bewusstsein zu entwickeln
  • das Interesse der Studierenden an einer geschäftlichen Zusammenarbeit mit Tunesien zu wecken.
  • eine Zusammenarbeit zwischen den Studierenden beider Hochschulen zu schaffen

Anzeigen deutscher Hochschulen

International and English-taught master programs at Germany’s most bea...

Launch your career with a state-of the-art master’s degree from one of the world’s best young universities. https://www.uni-passau.de/en/study/

Mehr

RheinMain University of Applied Sciences-From Here to Career

Explore practice-oriented programs at Hochschule RheinMain. Shape your future and launch your career in Germany’s economic hub.

Mehr

Pave the way for your STEM studies with the HTW Foundation Courses

… by mastering the German language skills that are crucial for excelling in engineering and technology studies in Germany.

Mehr

Jumpstart your Career with our English taught Study Programs!

Our university is a lively hub of practice-oriented learning with cutting-edge research and a vibrant student community – it is just the right place to study!

Mehr

Onboard for success – Apply for the International Master’s Programme “...

Start your future in semiconductor research and engineering with the English-taught M.Sc. in Micro- and Nanoelectronics at BTU Cottbus-Senftenberg.

Mehr

Find Your Bachelor’s Program at TUM Campus Heilbronn

Students at TUM Campus Heilbronn receive a high-quality education at the renowned TUM University of Excellence and extensive support services for their studies.

Mehr
1/6

Kontakt

  • DAAD-Außenstelle Tunis

    14, rue du 18 janvier 1952 1000 Tunis (Centreville) Telefon: +216 71 240 833
    Telefax: +216 70 201340
    E-Mail: infodaad.tn
Screenshot der Landkarte mit Markierung des DAAD-Standorts